Aktion im Fachbereich Berufsvorbereitung

Veröffentlicht am 07.04.2020 | Admin | 1016 Aufrufe

Kategorien: Berufsvorbereitung

Aktion im Fachbereich Berufsvorbereitung

Fair-Trade-Faschingsgebäck für sozialen Zweck     

Soziales Engagement hat Tradition im Fachbereich Berufsvorbereitung an der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf. Unter anderem deswegen wurde sie in diesem Schuljahr mit dem Fair-Trade-Siegel ausgezeichnet. In Fortsetzung der Tradition initiierte auch heuer wieder Fachbetreuer FOL Christian Wagner eine Faschingsaktion der ihm anvertrauten Schülerinnen und Schüler.

Unter Anleitung von Hauswirtschaftsmeisterin Helga Ertl, Lehrerin Larissa Karg sowie Fachbetreuer Christian Wagner stellten die Mädchen des BVJ/s am Unsinnigen Donnerstag auf professionelle Weise Auszogne und Weißbierkrapfen her und verkauften ihre Produkte in der „Schulstraße“. Der Erlös der diesjährigen Faschingsaktion kommt voraussichtlich einem Kinderheim in Metten zugute. Unterstützt wurden die Schülerinnen dabei von OStR Alois Bachmeier und StD Jürgen Vogl, zwei Lehrern „vom Fach“.

KrapfenbackenGemäß den Grundsätzen von Fair-Trade verwendeten sie bei der Produktion nur „fair“ gehandelte Produkte. Dabei handelt es sich ausschließlich um Waren, die umweltschonend und fair erzeugt und vertrieben werden. Besonderen Wert legt Christian Wagner auch auf den Einsatz regionaler Erzeugnisse sowie auf umweltgerechte Verarbeitung und Weitergabe der Produkte.

Den Verkauf organisierte maßgeblich StRin Astrid Schneider, assistiert von StD Josef Wagner, die auch Schülerinnen und Schüler aus den BIK-Klassen mit in die Aktion einbezogen. Auf diese Weise konnte eines der Hauptanliegen der Abteilung, nämlich die Integration der ausländischen Mitschüler, wieder einmal wirkungsvoll umgesetzt werden.

Der große Erfolg der Aktion konnte auch deutlich an der Reaktion der „Kunden“ abgelesen werden. Viele Klassen kamen an den Verkaufsstand in der Schulstraße und ließen sich die Köstlichkeiten zur Feier des Tages schmecken. Die Gäste waren begeistert.

Astrid Schneider, Alois Bachmeier, Christian Wagner

zurück