Berufsintegrationsklasse – BIK1/BIK 2

Junger Asylbewerber beim Kochen

Während die Stufe BIK/V (siehe oben) überwiegend für den Spracherwerb vorgesehen ist, liegt der Schwerpunkt in der BIK-Stufe auf der Vermittlung von Ausbildungsplätzen.

 

In der zweiten Stufe, der sogenannten Berufsintegrationsklasse (BIK),  besuchen die Schüler an 2,5 Wochentagen die Schule, erhalten dabei verstärkt Deutschunterricht, werden aber gleichzeitig weiterhin durch praktische Arbeiten in den Werkstätten der verschiedenen Fachbereiche auf das Berufsleben vorbereitet. Dazu dienen auch Praktika in verschiedenen Firmen und Betrieben, die an den restlichen 2,5 Tagen abgeleistet werden müssen.

Am Ende dieser zweijährigen Integrationsphase kann der Mittelschulabschluss erworben werden, wenn die Schüler regelmäßig am Unterricht teilgenommen haben und entsprechende Noten vorweisen können.

Somit wird ausländischen Mitbürgern, Asylbewerbern und Flüchtlingen der Einstieg in die deutsche Arbeitswelt erleichtert. 

Klassenleitung BIK 1

Astrid Schneider

Tel.: 0991 29698300 › E-Mail schreiben

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Klassenleitung BIK 2

Valentina Liebl

Tel.: 0991 29698300 › E-Mail schreiben

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung