Verbundstudium / Hochschule dual

Verbundstudium – das duale Studienmodell

Hierunter versteht man die Verbindung von einer Berufsausbildung in einem Unternehmen mit einem parallel laufenden Studium an einer Hochschule.

Ziel

Hochschulabschluss als „Bachelor“ und Gesellenbrief im Handwerk innerhalb von 4,5 bis 5 Jahren. Dieses Modell ist besonders interessant für mittelständische Handwerksbetriebe im Zuge der Unternehmensnachfolge. Für größere Firmen bietet sich die Chance, Führungsnachwuchs zu gewinnen.

 

Duale Studienangebote im Handwerkskammerbereich Niederbayern-Oberpfalz gibt es derzeit beispielhaft an folgenden Hochschulen:

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Elektro- und Informationstechnik, Medientechnik, Maschinenbau,
Umwelttechnik, erneuerbare Energien, Betriebswirtschaft mit entsprechenden HWK-Abschlüssen

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Bauingenieur, Elektro- und Informationstechnik, Produktions- und Automatisierungstechnik, regenerative Energien und Energieeffizienz, Gebäudeklimatik, Mechatronik, Maschinenbau, Betriebswirtschaft mit entsprechenden HWK-Abschlüssen

Hochschule Landshut

Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Automobil- und Nutzfahrzeugtechnik, Automobilwirtschaft und -technik, Betriebswirtschaft mit entsprechenden HWK-Abschlüssen

Technische Hochschule Deggendorf

Bauingenieur, Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Infotronik,
Wirtschaftsingenieurwesen, Produktionstechnik, Medientechnik,
Betriebswirtschaft mit entsprechenden HWK-Abschlüssen

 

Hier finden Sie alle Informationen zu Dualen Studium, sei es bei den zuständigen Kammern, der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern oder der Handwerkskammer NIederbayern/Oberpfalz oder direkt bei der Hochschule Deggendorf.