Ausstellung der Firma UPM aus Plattling

Veröffentlicht am Mittwoch, 22.10.2014 | Peter Wollinger

Kategorien: Unsere Schule

Einen Schaukasten unserer Schulstraße als „Schaufenster nach außen“ einzurichten hat sich mittlerweile, seit über zehn Jahren, als eine sehr wirkungsvolle Dauereinrichtung etabliert.

Der Grundgedanke des betreuenden Lehrers FOL Hans Kürschner war, damals wie heute, dass Ausbildungsbetriebe unserer SchülerInnen eine Plattform bekommen sollen, um ihren Betrieb vorstellen zu können. Dadurch wird auch die Vielseitigkeit der Betriebe und damit auch der Produktpalette in unserem Schuleinzugsgebiet für alle anschaulich und verständlich verdeutlicht. Die Rückmeldungen zahlreicher Schülerinnen und Schüler, aber auch von Lehrkräften oder Besuchern unserer Schule, zeigen deutlich die große Resonanz, die dieser Schaukasten hervorruft.

Auf diesem Wege bedanken wir uns auch bei allen Betrieben, die in den letzten Jahren bereit waren, diese Aktion zu unterstützen und unser Forum zu nutzen. Wir würden uns über weitere Interessenten sehr freuen.

Ende September 2014 hat UPM Plattling die Gestaltung des Schaukastens übernommen und eindrucksvoll den Weg vom Rohstoff zum Papier dargestellt.

Hans Kürschner

Bild

Papier ist unsere Leidenschaft

Papier spricht alle Sinne an – ob glatt, glänzend, matt, hochweiß oder gefärbt wirkt es raffiniert, elegant, vernunft- oder gefühlsbetont. Die Eigenschaften und Optik von Papier vermitteln Gefühle und unterstützen dadurch die gedruckte Botschaft. In einer Zeit, in der digitale Medien den Alltag bereichern, verliert Papier daher nichts von seiner Bedeutung und Wirksamkeit.

Rund 550 Mitarbeiter stellen bei UPM Plattling Papier her – ein Produkt aus nachwachsenden Rohstoffen. Drei hoch technisierte Papiermaschinen können bis zu 790.000 t Rollenpapiere produzieren. 1982 wurde das Werk gegründet, das zu den technisch führenden Produktionsstätten für grafische Papiere in Europa zählt. Nachhaltigkeit und erneuerbare Rohstoffe, aber auch sich weiterzuentwickeln, Innovationen voranzutreiben und eine Vorreiterrolle in diesen Bereichen einzunehmen – dafür steht die „Biofore“-Strategie von UPM.

Weltweit beschäftigt das Unternehmen etwa 21.000 Mitarbeiter. UPM Paper Europe & North America, mit Hauptsitz in Augsburg, ist der größte seiner sechs Geschäftsbereiche.

UPM – The Biofore Company – www.upm.de