Der Metallbereich räumt auf

Veröffentlicht am 18.12.2020 | Jürgen Vogl | 170 Aufrufe

Kategorien: Metalltechnik

Der Metallbereich räumt auf

Erfolgreiche Versteigerung ausgedienter Einrichtung      

Im Zuge des für Frühjahr 2021 geplanten Umzugs der Metallabteilung in das neue Gebäude der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf wurde eine Reste-Versteigerung der alten Einrichtung durchgeführt.

Besonders beliebt waren die ausgedienten Werkbänke, Schweißgeräte und diverse Werkzeugmaschinen. Bei den Säulenbohrmaschinen konnten die höchsten Gebote erzielt werden. Eine Alzmetall Bohrmaschine kam für beachtliche 1900 Euro unter den Hammer. Insgesamt wurden an einem Abend über 200 Waren versteigert.

OStR Martin Rieder leitete die Aktion souverän und konnte sich über einen stattlichen Geldbetrag für den Förderverein der Berufsschule freuen. Insgesamt wurden in der Auktion stolze 16.681 Euro eingenommen.

Die Interessenten konnten sich vorab die Objekte auf einer Übersichtsliste ansehen und dann vor Ort ihre Gebote persönlich abgeben und eifrig mitbieten. Bei technischen Fragen standen die Fachlehrkräfte FOL Ludwig Lummer, FOL Johann Kürschner, FOL Roland Bernreiter und FL Till Maier zur Verfügung.

Alexander Hofbauer

 

 

 

zurück