Elektroabteilung unterstützt soziales Projekt

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Angela Saller | 227 Aufrufe

Kategorien: Aktivitäten, Elektrotechnik

Elektroabteilung unterstützt soziales Projekt
Sammlungsaktion für die Ein-Dollar-Brille     

Schüler der Elektroabteilung haben, unterstützt durch die betreuende Lehrerin Daniela Rieder, einen Betrag von 302,50 € an den Verein „Ein-Dollar-Brille“ gespendet. Das Geld wurde über die „Dicke Berta“ zusammengebracht, eine Sparbüchse, in der von Schülern und Lehrern gespendetes Leergut- und Pfandgeld, gesammelt wird.

Nun wurde die Spende an StD Gerhard Wilfling, der als Freiwilliger am Projekt aktiv mitarbeitet, übergeben. Dieser leitete sie direkt weiter an den gemeinnützigen Verein, der damit Werkzeug für die Herstellung von Brillen aus Zahnspangendraht kauft. So können in den Partnerländern (unter anderen Malawi, Burkina Faso, Kenia, Brasilien, Indien, Nepal) von Einheimischen Brillen produziert werden, die dann für zwei bis drei ortsübliche Tageslöhne an bedürftige Personen verkauft werden. Auf diese Weise ermöglicht die Spende die Schaffung eines Arbeitsplatzes.

Wilfling bedankte sich im Namen der Betroffenen mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ bei den Spendern und den Organisatoren der Aktion. Frei nach Erich Kästner stellte er fest: „Es gibt nichts Gutes. Außer jemand tut es.“

Gerhard Wilfling

Das Bild zeigt bei der Spendenübergabe (von links) Marco Krautloher (EGS11B), Sophia Danner (EGS11B), Christhop Hielscher (EEG11B), Manuel Schötz (EEG11B), Maximilian Ned (EBT11A), Gerhard Wilfling (Fachbetreuer Kfz-Technik).

 

zurück