Elektroniker besuchen Fachmesse

Veröffentlicht am 16.12.2019 | Jürgen Vogl | 235 Aufrufe

Kategorien: Elektrotechnik

Elektroniker besuchen Fachmesse

Informationen über  Automatisierungstechnik aus erster Hand      

Dieses Jahr fand die größte Automatisierungsmesse für Elektrotechniker in Deutschland unter dem neuen Namen „SPS – Smart Production Solutions“ in Nürnberg statt. Die Bedeutung dieser Messe lässt sich an eindrucksvollen Zahlen ablesen: Auf 135.500 m² Ausstellungsfläche wurden 63.708 Besucher über Neuerung auf diesem Spezialgebiet informiert. Auch unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen Elektroniker für Betriebstechnik 11A und 12A waren als „Experten von morgen“ in Begleitung der Lehrkräfte StR Matthias Niedermeier und FOL Robert Kolbeck vor Ort. Auf sie warteten die unterschiedlichsten Präsentationen zu interessanten Themenbereichen und 1.585 Aussteller mit ihren Produktneuheiten.Auf ihrem Rundgang durch die  Messehallen nutzten die Schüler die Gelegenheit, sich eingehend über Innovationen in der Elektrobranche zu informieren. Für die Auszubildenden ergab sich zudem die einmalige Gelegenheit, sich mit Fachleuten und Herstellern in den verschiedenen Branchen auszutauschen und so wertvolle Informationen aus erster Hand zu erhalten. Auf diese Weise konnte auch im handlungsorientierten Unterricht erworbenes fachliches Wissen angewendet und vertieft werden.

Beeindruckend war die Vielfalt der Hersteller und Nischenanwendungen in den Bereichen Sensorik, speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) und Antriebstechnik. Leider war die Aufenthaltszeit viel zu kurz, um sich voll umfassend oder zumindest tiefgängiger mit bestimmten Produktneuheiten zu befassen. Trotzdem wird dieser Messebesuch sicherlich bei den Schülerinnen und Schülern einen bleibenden Eindruck in ihrem Berufsleben hinterlassen.

Matthias Niedermeier, Robert Kolbeck

 

zurück