Fachlehrer Christian Wagner zum Ethiklehrer ausgebildet

Veröffentlicht am Mittwoch, 13.04.2016 | Peter Wollinger

Kategorien: Berufsvorbereitung | Allgemeinbildender Unterricht

Im Rahmen einer über ein ganzes Jahr laufenden einmaligen Maßnahme qualifizierte sich Fachlehrer Christian Wagner zum Ethik-Lehrer. Nur je vier Bewerber für diese Ausbildung waren durch die einzelnen Bezirksregierungen an Hand verschiedener Kriterien ausgewählt und dazu eingeladen worden. 

In den drei Zertifizierungssequenzen, die in Dillingen stattfanden, beschäftigten sich die Teilnehmer, angeleitet durch den Dozenten mit Grundsatzfragen zum Unterricht und einzelnen einschlägigen Themenbereichen aus dem gültigen Lehrplan. Dabei stießen sie auf Problembereiche, wie Aggression, Konfliktbewältigung, Kommunikation und Kooperation, oder auf Fragestellungen zur Verantwortungsethik, zum Umgang mit Religiosität und zu Weltanschauungen. 

Im Mittelpunkt standen natürlich Didaktik und Methodik des Ethik-Unterrichts, also die Umsetzung des Lehrplans in den Schulalltag. Um einen Fundus anzulegen und um den Teilnehmern praktische Erfahrungen zu vermitteln, stellte der Dozent die Aufgabe, einzelne Unterrichtseinheiten aus dem Lehrplan in praxistaugliche Unterrichtskonzepte umzusetzen und diese auszuarbeiten. Die Teilnehmer stellten ihre jeweiligen Ergebnisse im Plenum vor und diskutierten die Praxisrelevanz der einzelnen Ausarbeitungen. 

Gleichzeitig stellte diese Präsentation für die Kandidaten die Prüfungssituation und damit die Voraussetzung für die Erteilung der Lehrbefähigung dar. Herr Wagner wird im nächsten Schuljahr wieder voll an der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf unterrichten und dann auch in seinem neuen Unterrichtsfach Ethik eingesetzt werden. 

Jürgen Vogl