Goldfische für die Donaugartenschau – Schüler der BS I Deggendorf fertigen themenbezogene Skulpturen

Veröffentlicht am Mittwoch, 26.03.2014 | Peter Wollinger

Kategorien: Bau - Holz - Farbe | Unsere Schule

Die Schüler und Schülerinnen der Berufsschule I, Fachbereich Holztechnik, fertigten für die Donaugartenschau drei riesige Goldfisch-Skulpturen aus heimischem Fichtenholz. Projektleiter, Dipl.-Ing. Franz Zach, nahm gerne die Anregung von Schulleiter Bartholomäus Sagstetter auf, den „Speakers Corner“ – ebenfalls von der BS I – themenbezogen und künstlerisch zu ergänzen. Unter Beachtung der einschlägigen didaktischen Jahrespläne begab er sich mit seinen Schülern auf den Weg der theoretischen und praktischen Umsetzung.

Bei der Ideenfindung standen der Aufstellungsort „Fischerdorf“ und der „Kunden-wunsch“, gartenschauorientierte Sitzgelegenheiten für die Präsentationsplattform anzufertigen, im Mittelpunkt der Überlegungen. So entstanden besondere Sitzgele-genheiten, nämlich überlebensgroße Goldfisch-Skulpturen, auf denen mögliche Benutzer und Besucher, und hier wurde besonders an Kinder gedacht, bequem und körpergerecht Platz nehmen können. Als elastisch-dynamische Befestigung wurden spezielle Plattfedern als Verankerung der Wippen konstruktiv und fachgerecht integriert.

So entstand aus der Ideenschmiede der Schreinerlehrlinge ein auftragsbezogenes Projekt, das nach berufsspezifischen Handlungsstrukturen verwirklicht wurde: Orientieren, informieren, planen, berechnen, konstruieren und durchführen. Alle Schüler konnten sich durch selbstständige Arbeit einbringen und ihr Können verwirklichen. Hauptschwerpunkt war dabei besonders die praktische Umsetzung des zeichnerischen Entwurfs auf der CNC-gesteuerten Holzbearbeitungsmaschine. Galt es doch, den Fischkörper mit den Abmaßen 1,6 m x 0,6 m x 0,15 m aus einem dreilagigen Fichtenbretterverbundblock zu modellieren.
Da die benutzerfreundlichen Wippkörper Goldfische darstellen sollen, wurde eine kräftige orange Holzlasur als Verwitterungsschutz aufgetragen. So ergab sich ein willkommener und zusätzlicher Farbtupfer für die Donaugartenschau. Bei der Ab-nahme der handwerklichen „Kunstwerke“ konnte OStD B. Sagstetter nur staunen und den beteiligten Schülern bzw. dem Projektleiter FOL Franz Zach ein großes Lob aussprechen.
– F. Zach/B. Sagstetter –

Foto Nr. 7_1 v. l.: Schüler Andreas Gastinger, Simon Greipl, Florian Eckl,Marco Keil-bars, Julia Gotzler, Jonas Schadenfroh und FOL Franz Zach
Foto 2_1 v. l.: Christian König, Lisa Erdl, Florian Eckl und Julia Gotzler bei der Her-stellung