Hervorragende Abschlüsse im Fachbereich Elektrotechnik

Veröffentlicht am 22.07.2020 | Jürgen Vogl | 255 Aufrufe

Kategorien: Elektrotechnik

Hervorragende Abschlüsse im Fachbereich Elektrotechnik

Schüler der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf erhalten Staatspreise       

Auf Grund der Coronakrise musste die „große“ Abschlussfeier an der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf heuer leider abgesagt werden. So wurden die Staatspreisträger diesmal fachbereichsintern geehrt.

Der Fachbetreuer des Bereichs Elektrotechnik StD Christian Wagner begrüßte die Absolventen im Lehrerzimmer der Schule zu diesem besonderen Ereignis. Er drückte in seiner kurzen Ansprach das Bedauern darüber aus, dass Schüler mit derart hervorragenden Leistungen seine Abteilung verlassen. Doch bereite es ihm auf der anderen Seite natürlich besonders große Freude, die Besten ihres Jahrgangs in die Berufs- und Arbeitswelt entlassen zu dürfen.

Sechs Staaatspreisträger wurden für „ihre besonderen schulischen Leistungen, die vorbildliche Führung und die hervorragende Mitarbeit im Unterricht“ ausgezeichnet. Die Preise übergaben die jeweiligen Klassenleiter FL Peter Kowalski, FOL Christian Süß und OStRin Daniela Rieder.

Weil sie jeweils die Traumnote 1,0 in ihrem Abschlusszeugnis erreicht hatten, erhielten Florian Kretschmar, Elektroniker für Betriebstechnik (Ausbildungsbetrieb UPM Plattling), Tobias Stiglbauer, Elektroniker für Geräte und Systeme (Ausbildungsbetrieb Firma Congatec, Deggendorf) und Tobias Schmider, Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (Ausbildungsbetrieb Firma Weikl Elektro, Bodenmais) Staatspreise in Form eines Geldpreises.

Tim Eder, Elektroniker für Betriebstechnik (Ausbildungsbetrieb Firma Eder Elektroanlagen, Osterhofen), der ebenfalls den Schnitt von 1,0 erreicht hatte, bekam den Preis der Raiffeisenbank Deggendorf. Johannes Haidn, Elektroniker für Geräte und Systeme (Ausbildungsbetrieb Firma Rohde & Schwarz) wurde bei einem Schnitt von 1,11 mit dem Preis der Sparkasse Deggendorf ausgezeichnet. Benedikt Lemberger, Elektroniker für Betriebstechnik (Ausbildungsbetrieb Firma GFH GmbH, Deggendorf) erhielt mit seiner Durchschnittsnote 1,11 ein Messgerät der Firma Carl aus Nürnberg.

Das Kollegium des Fachbereichs Elektrotechnik gratuliert allen Preisträgern zu ihren hervorragenden Leistungen und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Christian Wagner

Das Bild zeigt von links Cristian Süß, Christian Wagner, Tobias Stiglbauer, Florian Kretschmar, Tim Eder, Benedikt Lemberger, Johannes Haidn, Tobias Schmider, Peter Kowalski und Daniela Rieder.

zurück