Industrieelektriker

Industrieelektriker

Industrieelektriker beim Überprüfen einer Platine

Industrieelektriker sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Sie bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und Betriebsmittel. Außerdem analysieren sie elektrische Systeme und prüfen Funktionen.

Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Betriebstechnik montieren elektrische Betriebsmittel und schließen sie an. Sie messen und analysieren elektrische Systeme und beurteilen deren Sicherheit. Zudem halten sie die Anlagen und Systeme instand.

Sie finden Beschäftigung

  • in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie,
  • in Betrieben der Automobilindustrie
  • im Anlagenbau
  • sowie in Energieversorgungsunternehmen.

Industrieelektriker/innen der Fachrichtung Geräte und Systeme montieren elektrische Betriebsmittel und schließen sie an. Sie messen und analysieren elektrische Systeme und beurteilen deren Sicherheit. Zudem stellen sie die Geräte und Systeme her, indem sie Leitungen konfektionieren und Komponenten verbinden.

Sie finden Beschäftigung

  • in Unternehmen der Elektroindustrie
  • in Unternehmen der Informationstechnik
  • sowie in Unternehmen der Kommunikationstechnik.

Ausbildungsdauer

Industrieelektriker ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf der Industrie.

Weitere Informationen unter www.ihk-niederbayern.de

Zuständige Stellen

Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau

Weitere Informationen unter www.ihk-niederbayern.de

 

Ausbildung an der Berufsschule

Der Industrieelektriker mit Schwerpunkt Geräte und Systeme besucht im 1. und 2. Ausbildungsjahr die Fachklasse Elektroniker für Geräte und Systeme. Nach dem 2. Ausbildungsjahr legt der Auszubildende die Abschlussprüfung ab.

Der Industrieelektriker mit Schwerpunkt Betriebstechnik besucht im 1. und 2. Ausbildungsjahr die Fachklasse Elektroniker für Betriebstechnik. Nach dem 2. Ausbildungsjahr legt der Auszubildende die Abschlussprüfung ab.

Bei guten Leistungen und bei Bedarf kann die Ausbildung auf die gesamte Ausbildungszeit verlängert werden. Der Auszubildende hat dann die Möglichkeit, die Abschlussprüfung zu absolvieren. 

 

Fachsprengel

1. und 2. Ausbildungsjahr

Landkreis Deggendorf

Landkreis Regen

WAK-Nord         Aus dem Lkr. Freyung-Grafenau: (ehemaliger Lkr. Grafenau)

Stadt: Grafenau

Markt: Schönberg

Gemeinden: Eppenschlag, Innernzell, Neuschönau, Saldenburg, St. Oswald-Riedlhütte, Schöfweg, Spiegelau, Thurmansbang, Zenting

Für alle Ausbildungsberufe ist der Standort des Ausbildungsbetriebs maßgebend.

 

 Prüfungen

Mitte Jahrgangsstufe 11: Zwischenprüfung

Diese zählt nicht zur Abschlussprüfung. Man muss aber daran teilgenommen haben.

Ende Jahrgangsstufe 11: Abschlussprüfung

Ansprechpartner

Daniela Rieder

Daniela Rieder

Tel.: 0991 2707 0
» E-Mail schreiben

Sprechzeiten:
Dienstag, 11:15 Uhr
Raum: Raum 1307

Aktuelles

15.03.2018

Elektro-Schüler erfolgreich bei "Jugend forscht"

Jury rät sogar zur Patentanmeldung So viele Bewerber konnte der betreuende Lehrer StR Chr...

» weiterlesen

26.01.2018

Elektroabteilung unterstützt soziales Projekt

Sammlungsaktion für die Ein-Dollar-Brille      Schüler der Elektroabt...

» weiterlesen

04.12.2017

Elektroniker auf Messebesuch

Fachmesse für Automatisierungstechnik – SPS-IPC-Drives-2017      Auf...

» weiterlesen

weitere Meldungen

Termine

20

20. Juli 2018

Abschlussfeier Sommer 2018

Ganztägiger Termin.

weitere Termine