Innovationen ohne Ende

Veröffentlicht am Donnerstag, 13.11.2014 | Peter Wollinger

Kategorien: KFZ-Technik | Elektrotechnik

Die beiden Klassen der Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität machten sich in Begleitung des Leiters der Schule StD Jürgen Vogl auf den Weg nach München zur bedeutendsten Fachmesse für Elektrofahrzeuge.

Die eCarTec öffnet ihre Türen für alle, die sich für den derzeitigen Stand und die künftige Entwicklung der Elektromobilität interessieren. Diese Gelegenheit nutzten die angehenden Spezialisten aus Deggendorf natürlich sehr gerne. Sie fühlten sich in den zwei großen Hallen, in denen die zahlreichen Aussteller ihre innovativen Produkte präsentierten und detaillierte Einblicke in die zukunftsweisenden Technologien gaben, wie zu Hause und es entwickelte sich so manches fundierte Fachgespräch am Messestand. Der Aufenthalt in München erwies sich als wirkungsvolle Ergänzung zum täglichen Unterricht in der komplexen Materie hochmoderner Fahrzeugtechnologie.

Ein Teil der Ausstellung war der Präsentation der für die Leichtbauweise der Fahrzeuge erforderlichen Werkstoffe gewidmet. Die jungen Techniker konnten neu entwickelte Faserstoffe begutachten und befühlen, aber auch High-Tech-Keramik auf Oberflächenbeschaffenheit und Widerstandsfähigkeit überprüfen oder sich von der Klebekraft und Reißfestigkeit innovativer Klebebänder überzeugen.

Theoretisches Wissen ist eine Seite der Medaille, die Umsetzung des Wissens in die (Fahr-)Praxis die andere Seite. Aber auch in dieser Hinsicht kamen die 2 Schülerinnen und 12 Schüler voll auf ihre Kosten. Konnten sie doch vor Ort E-Bikes, Segways und E-Fahrzeuge im Praxistest erproben. Es zeigte sich wieder deutlich, dass die Beschäftigung mit der E-Mobilität für die künftigen Fachleute mehr als einen Beruf darstellt: Für die allermeisten ist sie gleichzeitig Hobby und Berufung.

Der Messebesuch verging wie im Flug und bot auf der Heimfahrt Anlass zum intensiven Gedankenaustausch über die neu gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen.

Theresa Eckl und Werner Gerl, Klasse TS1

Bildunterschrift: Florian Kammerer und Eugen Geiger begutachten ein E-Fahrzeug, Helmut Wastl testet ein Segway