Klasse Maler 10A gestaltet Wände der Schreinerei

Veröffentlicht am Donnerstag, 26.04.2018 | Peter Wollinger

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

Fachrichtungsübergreifende Zusammenarbeit     

Die Lerninhalte im Lernfeld 5 und 6 für das BGJ Schreiner fordern einen hohen Anteil an selbstständigem Programmieren und Arbeiten am CNC-Bearbeitungszentrum. Nach Auffassung von Fachlehrer Thomas Peintinger spielt eine angenehme Arbeitsumgebung eine große Rolle für effektiven Unterricht. Die Idee, die Umgebung der computergesteuerten Maschine hell, lebendig und freundlich zu gestalten, stieß bei Fachlehrerin Nicole Miedl auf offene Ohren.

In einer fachbereichsübergreifenden Aktion gestalteten die Auszubildenden der Klasse Maler 10A die Wände der Schreinerei. Im Lernfeld Oberflächenbearbeitung wurden Ihnen die Grundlagen über Holzuntergründe näher gebracht. Um einen optimalen Beschichtungsuntergrund zu erreichen, tapezierten die Schüler die Wände zunächst mit einem Glattvlies. Nach der Beschichtung in Weiß war der Untergrund für die weitere künstlerische Gestaltung optimal vorbereitet.

Die Grundidee war, die vier Jahreszeiten mit Bäumen darzustellen. Dazu wurden zahlreiche Entwürfe von Bäumen und Blattarten und hinsichtlich der Farbgebung erstellt. Von der Planung bis zur Fertigstellung konnten die Schüler dabei alle ausbildungsrelevanten Handlungsabläufe erproben und die einzelnen Arbeitsschritte gliedern. Mit Hilfe von Projektoren wurden die Bäume frei Hand auf die Wände übertragen und im Anschluss daran individuell gestaltet. Die Schüler zeigten ein hohes Engagement sowie einzigartige künstlerische Fähigkeiten.

Wände SchreinereiFür die Schüler des Berufsgrundschuljahres Holz war es eine Selbstverständlichkeit, sich bei den „Künstlern“ gebührend zu bedanken. Die Schreinerlehrlinge entwarfen und fertigten Handyladestationen mit den eingefrästen Namen der vier Malerlehrlinge als „Entlohnung“. Die beiden Klassensprecher Jana Komorowski und Nico Saller überreichten in einer feierlichen Zeremonie stellvertretend die Geschenke.

Nicole Miedl, Thomas Peintinger