Kontakte der Kfz-Abteilung mit der Partnerschule in Budweis

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Jürgen Vogl | 286 Aufrufe

Kategorien: KFZ-Technik

Kontakte der Kfz-Abteilung mit der Partnerschule in Budweis

Tschechische Schüler zu Besuch in Deggendorf      

Im Rahmen der nun schon seit 2009 bestehenden Leonardo-da-Vinci-Schulpartnerschaft zwischen der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf und der tschechischen Partnerschule „VOŠ, SPŠ automobilní a technická“ in Budweis konnte Schulleiter OStD Ernst Ziegler 15 Schüler und sechs Lehrer aus Tschechien in Deggendorf begrüßen.

Während ihres zweiwöchigen Aufenthalts hatten die Gastschüler ein umfangreiches Programm zu bewältigen. Zur Einführung wurden sie durch das Schulhaus geführt und Herr Ziegler erläuterte das duale Ausbildungssystem mit Schule und Betrieb. Anlässlich ihres anschließenden Praktikums in Betrieben der Region machten die tschechischen Gäste hautnah Bekanntschaft mit diesem Bildungssystem. Für die Schüler waren je nach Ausbildungsberuf einschlägige Betriebe ausgewählt worden. Zudem waren sie zum Besuch des fachlichen Unterrichts an der Berufsschule eingeladen.

Die Wirtschaft braucht, insbesondere in grenzüberschreitenden Wirtschaftszonen, qualifizierte Fachkräfte, die internationale Erfahrungen, Fremdsprachen-Kenntnisse und weitere Schlüsselqualifikationen nachweisen können. Dazu zählen beispielsweise Teamfähigkeit, interkulturelles Verständnis und Mobilität. Nur so kann die junge Generation auf Dauer im internationalen Wettbewerb bestehen und von der Globalisierung profitieren. Der einzelne Auszubildende verbessert durch Auslandserfahrungen entscheidend seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt, national wie international betrachtet. Denn internationale Erfahrungen sind immer häufiger Bestandteil des beruflichen Anforderungsprofils, das von der Wirtschaft eingefordert wird. Auslandsaufenthalte im Rahmen der beruflichen Ausbildung stellen insofern eine hervorragende Möglichkeit dar, solche Zusatzqualifikationen zu erwerben.

Natürlich gehören bei einem solchen integrativen Programm auch überfachliche, allgemeinbildende Themen dazu. Die Schüler nutzten, gemeinsam mit ihren einheimischen Kolleginnen und Kollegen, verschiedene Kulturveranstaltungen und Freizeiteinrichtungen oder Treffpunkte der örtlichen Jugend.

Messe Budweis 2018Fortgeführt wurde die sehr fruchtbare und lebendige Partnerschaft auch durch eine Einladung von vier Deggendorfer Schülern in Begleitung von StR Johannes Hatzinger zur Jobmesse in Budweis, die alljährlich im November stattfindet. Für das kommende Schuljahr ist bereits ein weiterer Besuch von Schülern und Lehrern fest eingeplant.

Johannes Hatzinger

Johannes Jander, Sebastian Stündler, Matthias Bloch und Julian Ernst am Messestand in Budweis

 

zurück