Land- und Baumaschinenmechatroniker

Land- und Baumaschinenmechatroniker

Land- und Baumaschinenmechatroniker halten Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen instand, die in der Land- und Forstwirtschaft und auf Baustellen zum Einsatz kommen. Sie erstellen Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen, ermitteln Störungsursachen und beheben Mängel, indem sie die entsprechenden Teile reparieren oder austauschen. Sie demontieren bzw. montieren Bauteile und Baugruppen, bearbeiten Werkstücke manuell und maschinell und führen auch Schweißarbeiten aus. Darüber hinaus führen sie Abgasuntersuchungen durch und stellen fahrzeugelektrische Stromanschlüsse her. Sie installieren Anlagen (z.B. Melkanlagen), nehmen sie in Betrieb, testen sie und weisen die Betreiber ein. Außerdem rüsten sie land- und bauwirtschaftliche Fahrzeuge oder Maschinen mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen aus.Datennetze, Elektronik, Hydraulik, Pneumatik, Mechanik, GPS sind der Schlüssel zu diesem Beruf.

Land- und Baumaschinenmechatroniker finden Beschäftigung

  • bei Herstellern von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen sowie von Baumaschinen in Reparaturwerkstätten
  • in Betrieben, die land- und forstwirtschaftliche bzw. bautechnische Maschinen vertreiben oder verleihen.

Sie arbeiten in erster Linie

  • in Werkhallen
  • in Werkstätten
  • gegebenfalls auch vor Ort beim Kunden.

Schulabschluss

Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit Mittlerem Bildungsabschluss bzw. Hauptschulabschluss ein.

Anforderungen

  • Sorgfalt (z.B. beim Prüfen und Warten von belastungs- und verschleißintensiven Bauteilen)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Kontrollieren der Verkehrs- und Betriebssicherheit von Land- und Baumaschinen)
  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Einstellen der Ventilsteuerung oder bei Lötarbeiten für die Fahrzeugelektrik)
  • technisches Verständnis (z.B. Ermitteln der Ursachen von Fehlern, Störungen und Schäden)
  • Mathematik (z.B. für das Berechnen von Strömen und Widerständen in der Fahrzeugelektrik)
  • Physik (z.B. für die Prüfung von Steuerungs- und Regelungssystemen)

Ausbildungsdauer

Land- und Baumaschinenmechatroniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

  • 3,5 Jahre  >  Regelausbildungszeit
  • 3 Jahre  >   verkürzte Ausbildung für Schüler mit mindestens Mittlerer Reife
  • 2,5 Jahre >  verkürzte Ausbildung für Schüler mit Hochschulzugangsberechtigung und Umschüler

Verkürzungen der Regelausbildungszeit müssen rechtzeitig bei der Handwerkskammer beantragt und genehmigt werden.

Weitere Informationen unter www.hwkno.de 

Zuständige Stelle

Handwerkskammer Niederbayern - Oberpfalz (HWK)

Die Handwerkskammer organisiert die Ausbildung, bietet überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen an und stellt die Gesellenprüfungen.
Außerdem betreut sie die Lehrlinge bei rechtlichen Fragen bezüglich der Ausbildung.

Weitere Informationen unter www.hwkno.de

 

Ausbildung an der Berufsschule

Themen und Lerninhalte

Jahrgangsstufe 11  

  • Generator
  • Starter
  • Sensorik
  • Werkstück
  • Motormechanik
  • Motorsteuerung/Ventiltriebe
  • Hydraulik/Pneumatik
  • Ottomotor
  • Dieselmotor
  • Kupplung


Jahrgangsstufe 12/13 

  • Kupplung und Schaltgetriebe
  • Automatisierte Schaltgetriebe
  • Drehmomentwandler und Automatikgetriebe
  • Datenbussysteme
  • Hydraulik/Pneumatik
  • EHR
  • Klimaanlage
  • Fahrwerk
  • Lenkung
  • Druckluftbremsen
  • Bremsen
  • Maschinen

 

Fachsprengel

Grundstufe

Landkreis Deggendorf

 

Fachstufe

Landkreis Deggendorf

Landkreis Regen

Landkreis Straubing

DGF-Ost: Aus dem Lkr. Dingolfing-Landau: (ehemaliger Lkr. Landau mit Simbach)
Gemeinden: Simbach, Eichendorf, Landau a. d. Isar, Pilsting, Wallersdorf

Für alle Ausbildungsberufe ist der Standort des Ausbildungsbetriebs maßgebend.

 

Prüfungen

 fehlt

 

 

Aktuelles

11.04.2018

Lehrerfortbildung im Kfz-Bereich

Reifendruckkontrollsysteme erfordern besonderes Wissen     Auch in der Kraftfah...

» weiterlesen

21.11.2017

Kfz-Abteilung sondiert Kooperationsmöglichkeiten

Hochrangige Delegation aus Südafrika zu Gast       „Da war S&uu...

» weiterlesen

11.08.2017

Erster Schultag Schuljahr 2017/18

Der erste Schultag für alle neuen Schüler in der ersten Jahrgangsstufe (10. Klasse) i...

» weiterlesen

weitere Meldungen

Termine

19

19. Juli 2018

Abschlussfeier Sommer 2018

17:00 bis 18:30 Uhr
Foyer Robert-Koch-Gymnasium

weitere Termine