Leistungswettbewerb für Maler und Lackierer

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Jürgen Vogl | 138 Aufrufe

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

Leistungswettbewerb für Maler und Lackierer

Kammer-Siegerin aus unserem Haus         

Die ehemalige Schülerin der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf, Katharina Reseneder, ist Kammer-Siegerin.

Nach den Gesellen- und Abschlussprüfungen ist es wieder soweit: Das Handwerk ermittelt beim Leistungswettbewerb die besten Junghandwerker des Ausbildungsjahres. Bei diesem Wettbewerb messen sich die jahrgangsbesten Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk Niederbayern und Oberpfalz miteinander.

Die diesjährige Aufgabe für die Teilnehmer bestand darin, im Gebäude eines Motorrad-Clubs den Versammlungsraum zu renovieren und zu gestalten. Die Wandflächen sollten im unteren Teil mit einer Malertechnik und im oberen Teil mit Farbbändern gestaltet und anschließend musste das Club-Logo aufgebracht werden. Die übrigen Wandflächen des Raumes waren mit einem zur Gesamtgestaltung passenden Wandbelag zu bekleben. Weiterer Bestandteil des Wettbewerbs war die Lackierung einer Holzwerkstoffplatte in Seidenglanz. Besonderes Augenmerk wurde bei der Bewertung auf Maßgenauigkeit, Farbabstimmung, Oberflächenwirkung und Sauberkeit gelegt.

Zuerst ermittelt die jeweilige Handwerkskammer die Kammersieger, also die besten Prüfungsabsolventen der Region. In der nächsten Stufe treffen diese auf Landesebene in Würzburg aufeinander. In der finalen Runde kämpfen die Landessieger auf nationaler Ebene um den Titel „Bundessieger“. Der Aufwand für die Junghandwerker lohnt sich. Mit der Teilnahme am Wettbewerb zeigen sie, dass sie engagiert und leistungsorientiert sind, was ein dickes Plus für das berufliche Weiterkommen und bei Bewerbungen bedeutet.

Den ersten Platz als Kammersiegerin belegte also Katharina Reseneder vom Malerbetrieb Rebl aus Landau a.d. Isar, den zweiten Platz erreichte Michael Krenn vom Malerbetrieb Weber aus Massing und den dritten Platz teilten sich Lukas Janko vom Malerbetrieb Brink aus Landshut und Nico Witte vom Malerbetrieb Lummer aus Weiding.

Der Fachbereich Farbe und die gesamte Schule gratulieren ihren erfolgreichen Schülern ganz herzlich zu deren Leistungen und wünschen für die weitere Zukunft alles Gute.

Nicole Miedl

Das Bild zeit von links Nico Witte, Michael Krenn, Katharina REseneder und Lukas Janko.

 

 

zurück