Nur gemeinsam sind wir stark

Veröffentlicht am Dienstag, 30.09.2014 | Peter Wollinger

Kategorien: Unsere Schule

Die Erfahrung, dass größere Herausforderungen am besten gemeinsam bewältigt werden können, machten die angehenden Fachleute für Elektromobilität an einem ihrer ersten Schultage. So schüttelten die 12 jungen Männer und 2 jungen Damen zunächst verwundert und ungläubig die Köpfe, als ihnen angekündigt wurde, dass an diesem Tag ein „Erlebnisparcours“ bewältigt und ein Buffet für ca. 50 Personen hergerichtet werden solle.

Dieser „Erlebnistag“ hatte sich in den beiden vergangenen Jahren, also seit Bestehen der Technikerschule für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität an der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf, als sehr bedeutsam für die Stärkung der Klassengemeinschaft erwiesen. Aber auch das Knüpfen intensiver, auch informeller Kontakte zwischen den SchülerInnen, den zuständigen LehrerInnen und der Schulleitung ist ein wichtiges Ziel dieser Veranstaltung.

Dass die Sache zudem noch Spaß macht, erwies sich wieder sehr schnell, als die SchülerInnen mit vereinten Kräften und nach intensiver gemeinsamer Planung Hindernisse überwanden und andere schwierige Aufgaben erfolgreich bewältigten.

Eine Schülergruppe bereitete im Anschluss unter der Anleitung von StD Jürgen Vogl, des Verantwortlichen für die Technikerschule, in der Schulküche eine große Auswahl unterschiedlichster Spezialitäten vor. Diese wurden im Rahmen eines Empfangs für die zweite Technikerklasse, die zuständigen LehrerInnen und die Schulleitung zu einem Buffet zusammengestellt. Nicht nur Schuleiter OStD Bartholomäus Sagstetter und seine Stellvertreterin StDin Angela Saller zeigten sich begeistert vom Anblick und vom feinen Geschmack der Speisen.

Das gemeinsame Genießen bot guten Anlass zu intensivem Erfahrungsaustausch, und es konnten in der lockeren Atmosphäre manche Bedenken und Ängste der „Neulinge“ zerstreut werden. Dem gleichen Zweck diente eine Gesprächsrunde am Nachmittag, die Jürgen Vogl und der bisherige Leiter der Schule StR Andreas Prebeck moderierten.

In einer abschließenden Evaluationsrunde gaben die SchülerInnen der Technikerschule eine sehr positive Rückmeldung zu diesem gelungenen Start in ihr Schulleben.

Claudia Linnmann, Maximilian Frieß, Klasse TS1