PR-Aktion der Maler und Lackierer

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Jürgen Vogl | 38 Aufrufe

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

PR-Aktion der Maler und Lackierer

Schüler unterstützen Veranstaltung auf der Mitmachmesse Forscha     

Circa 7000 Besucher verzeichneten die Veranstalter der Mitmachmesse in den Deggendorfer Stadthallen. Darunter waren auch zahlreiche Schüler aus allgemeinbildenden Schulen, die insbesondere am Freitag und Samstag die Gelegenheit zum Experimentieren und Mitmachen intensiv nutzten.

20 Meter lang, 36 Tonnen schwer und prall gefüllt mit Informationen rund um den Maler- und Stuckateur-Beruf: Der „Brilluxtruck“, ein für Show-Zwecke genutztes Fahrzeug fährt unter dem Motto „Deine Zukunft ist bunt“ zu Veranstaltungen kreuz und quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Aktion hat nur ein Ziel, nämlich, jungen Menschen das Maler- und Lackierer-Handwerk möglichst anschaulich näherzubringen.

Im Truck können sich die Jugendlichen an verschiedenen Stationen über die Berufsbilder informieren und auch ihre Sinne testen: Wie fühlt sich Farbe an? Und wie schmeckt Farbe? Wie wirkt Farbe auf das menschliche Befinden? In der Werkstatt haben sie die Möglichkeit, mit dem Brillux Farbdesigner zu experimentieren und Wände virtuell zu gestalten. Außerdem können sich die Besucher Videos rund um die Ausbildung im Maler- und Stuckateur-Handwerk ansehen.

Die Maler-Azubis der Berufsschule I Deggendorf unterstützten im Rahmen dieser Werbeaktion zahlreiche Gäste beim Gestalten von Getränkeuntersetzern. Bei der Arbeit mit Airbrush-Technik konnten diese ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Jeder Gast konnte so seinen individuellen Untersetzer mit nach Hause nehmen.

Maler Forscha

Auf Grund der rückläufigen Zahl der Ausbildungsverhältnisse sei es wichtiger denn je, dass sich das Handwerk auf sich aufmerksam macht und sich als sehr gute Alternative präsentiert, so Fachlehrerin Nicole Miedl, die ihre Schülerinnen und Schüler begleitete. Solche Aktionen tragen mit Sicherheit dazu bei, das Maler- und Lackierer-Handwerk positiv darzustellen.

Nicole Miedl

 

zurück