Projekt der Klasse Maler 12

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Jürgen Vogl | 276 Aufrufe

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

Projekt der Klasse Maler 12

„Tierische Unterstützung“ für einen guten Zweck     

Das Tierheim Plattling war mit der Bitte um Unterstützung an die Berufsschule herangetreten. Die Wandflächen im Tierheim boten einen trostlosen, grauen und faden Anblick. Die Aufgabe, dem Heim zumindest optisch mehr Pep zu verleihen, übernahm die Klasse Maler 12 unter der Leitung von FLin Nicole Miedl.

Da die Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe vor der Gesellenprüfung standen, stellte diese Aufgabe in zeitlicher und fachlicher Hinsicht eine passende und auch willkommene Abwechslung dar. Schließlich handelte es sich um ein Projekt, das gemäß der Konzeption des handlungsorientierten Unterrichts komplett zu planen und umzusetzen war.

Bei einer ersten Besichtigung des Tierheims im Januar wurden alle zu gestaltenden Wandflächen ausgemessen. Im Unterricht erstellten die Schüler das Aufmaß. Nun galt es, in einer Entwurfs- und Planungsphase die Gestaltung der betroffenen Wände festzulegen. Da sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit den Lernfeldern „Raumgestaltung und dekorative Gestaltung“ befasst hatten, kamen viele Ideen und Vorschläge, die gesammelt und ausgewertet wurden. In der Entwurfs- und Materialplanung legten die Schüler auch die Farben und gestalterischen Elemente für das Projekt fest. Die Planungen wurden im April vor Ort umgesetzt: In einem „Empfangsraum für Gäste“ ziert jetzt das Logo des Vereins die Wand. Im Eingangsbereich wurden Schrift- und Tiergestaltungen angebracht sowie unterschiedliche Farbtöne im Kleintierbereich appliziert.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement bei der Sache und wurden vom Tierheim mit einer grandiosen Verköstigung über den ganzen Tag hin belohnt.

Nicole Miedl

 

zurück