RAL-Montage bei Fenstern – Firm Illbruck zu Gast

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Stefanie Zellner | 150 Aufrufe

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

RAL-Montage bei Fenstern – Firm Illbruck zu Gast

Um besonders gute Werte bei Dämmung und Schlagregendichtigkeit zu erreichen, hat sich beim Einbau von Fenstern die Montage nach RAL durchgesetzt. 

Die RAL-Montage beschreibt lediglich den Leitfaden zur Montage nach RAL-Gütegemeinschaft von Fenstern und Türen. RAL (Abkürzung für Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen) ist eine unabhängige Institution für Gütesicherung und Kennzeichnung.
Der Monteur steht in der Verantwortung das Fenster Regelkonform einzubauen und kann auch ohne die teureren RAL-zertifizierten Produkte einen hochwertigen RAL-konformen Einbau gewährleisten, solange er nach dem Merksatz:
„innen dichter als außen“ vorgeht.

Um den angehenden Schreinergesellen diese Montage nach RAL näherzubringen, veranstaltete die Firma Illbruck am 27.05.2019 eine Praxis-Veranstaltung an der Berufsschule. Herr Gilch, der Anwendungstechniker der Fa. Illbruck, erklärte verschiedene Arten der Fenstermontage fachgerecht und anhand von Beispielen.

In weiteren Unterrichtseinheiten werden verschiedene gefertigte Haustüren und Fenster in die vorhandene Montagewand eingesetzt. Somit stellt die Berufsschule auch zukünftig eine möglichst praxisnahe Ausbildung sicher.

 

Seitz Simon, Plank Michael, Meier Christoph der Klasse TI 12 mit OStR Rupert Ammer

 

zurück