Schüler aus dem Fachbereich Metall spendet Stammzellen

Veröffentlicht am 22.07.2020 | Jürgen Vogl | 253 Aufrufe

Kategorien: Metalltechnik

Schüler aus dem Fachbereich Metall spendet Stammzellen

Anregung durch die Typisierungsaktion an Schule      

Im November 2017 wurde an der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf in Zusammenarbeit mit der AKB (Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern) eine Typisierungsaktion durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich 860 Personen daran, unter ihnen Philipp Reimer, Auszubildender zum Industriemechaniker bei der Firma Edscha Automotive Hengersberg GmbH.

Überraschend wurde ihm im April 2020 mitgeteilt, dass er als passender Spender für einen an Leukämie erkrankten Patienten in Frage käme. Philipp zögerte nicht lange und erklärte sich sofort dazu bereit, im Juli an den Asklepios-Fachkliniken in Gauting bei München Stammzellen zu spenden.

Philipp nahm die körperlichen Unannehmlichkeiten bei der Vorbereitung und der Spende selbst gerne auf sich, weil ihm bewusst war, dass er damit ein Leben retten konnte. Er kennt zwar den Empfänger seiner Spende nicht, hofft aber für ihn, dass die Stammzellenspende den gewünschten Erfolg zeigen möge. Verbindungslehrerin StRin Katja Kammerl bedankte sich sehr herzlich, auch im Namen der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf, für Philipps Bereitschaft zu sozialem Engagement. Diese hatte er auch noch zusätzlich durch seine Teilnahme an der Blutspende-Aktion der Schule im Jahr 2019 unter Beweis gestellt.

Die Beteiligten wünschen dem unbekannten Empfänger der Stammzellenspende das Allerbeste für dessen Gesundheit.

Katja Kammerl

 

zurück