Schulpraktikanten im Bauseminar

Veröffentlicht am 19.03.2021 | Jürgen Vogl | 154 Aufrufe

Kategorien: Bau - Holz - Farbe

Schulpraktikanten im Bauseminar

Erste Erfahrungen im Unterrichten       

Zwei Studenten von der TH Rosenheim absolvierten an der Berufsschule I Deggendorf im Fachbereich Bau, Holz, Farbe ein Schulpraktikum. Florian Lehmann und Daniel Friedl waren bis Sommer 2020 selbst noch Schüler in unserer Schreinerabteilung. Nachdem sie ihren Gesellenbrief erhalten hatten, entschieden sie sich für ein Studium an der TH Rosenheim. Der Studiengang Ingenieurpädagogik bereitet auf eine Tätigkeit als Berufsschullehrkraft im Fachbereich Bautechnik vor. Da beim Abschluss der Bachelor of Engineering erworben wird, ist auch eine Laufbahn als Ingenieur in der freien Wirtschaft möglich.

Die Studenten bekamen im Praktikum einen Einblick in die Unterrichtsarbeit und erhielten so die Gelegenheit, unterschiedliche Lehrerpersönlichkeiten sowie Lehrmethoden kennenzulernen. Mit einem selbst erarbeiteten Beobachtungsbogen dokumentierten sie die vielen Eindrücke im Unterrichtsalltag. Neben zahlreichen Hospitationen, Corona-bedingt im virtuellen Klassenzimmer, aber auch im Präsenzunterricht, führten sie eigene Unterrichtsversuche durch und konnten dabei erste Erfahrungen im Umgang mit den Schülerinnen und Schülern machen. Sie freuten sich besonders über die Gelegenheit, an Veranstaltungen des Bauseminars teilzunehmen. Seminarlehrer OStR Tobias Bredl gab Einblicke in Qualitätskriterien zur Beurteilung des Unterrichts, beispielsweise in die Methode der „vollständigen Handlung“, die als Richtschnur bei der Erarbeitung eines Themenfeldes dienen kann. Auch der rege Austausch mit Referendarin Kristina Krajinovic stellte für die Praktikanten eine Bereicherung dar. Sie erhielten unter anderem einen Überblick über den Verlauf des Lehramtsstudiums und des Vorbereitungsdienstes.

Die Praktikanten bedankten sich bei allen Kolleginnen und Kollegen für deren aufgeschlossene und hilfsbereite Haltung. In den kräftezehrenden Zeiten des Umzugs in das neue Schulgebäude und angesichts der angespannten Situation in Folge der Corona-Krise war das sicher keine Selbstverständlichkeit.

Daniel Friedl und Florian Lehmann

Das Bild zeigt von links Daniel Friedl, Florian Lehmann, Kristina Krajinovic und Tobias Bredl.

 

zurück