Verabschiedung von OStD Bartholomäus Sagstetter

Veröffentlicht am Freitag, 19.02.2016 | Peter Wollinger

Kategorien: Unsere Schule

Ein „Lehrer alter Schule“ geht in den wohlverdienten Ruhestand

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste und seiner Kollegen wurde der Schulleiter der Staatlichen Berufsschule I Deggendorf mit Technikerschule, der sich selbst mit Stolz als “Lehrer alter Schule” bezeichnete, feierlich aus dem aktiven Schuldienst verabschiedet. Die offizielle Urkunde überreichte der Bereichsleiter der Regierung von Niederbayern Josef Schätz, der in seiner Rede die Verdienste Sagstetters besonders hervorhob.

Frau Saller hatte in ihrer pointiert ironisch vorgetragenen Begrüßungsrede vor den anwesenden Schulleiter-Kollegen aus ganz Niederbayern, prominenten Vertretern des Handwerks und der Industrie, unter ihnen die Ehrenpräsidenten Dr. Josef Dachs und Franz Prebeck sowie Kreishandwerksmeister Günther Hartl, und den Vertretern des Sachaufwandsträgers, Landrat Christian Bernreiter mit seinen beiden Stellvertretern, dem scheidenden Schulleiter eine gute Beurteilung für den Übertritt in sein Pensionistendasein ausgestellt.

Auch die anderen Redner schilderten die positiven Eigenschaften Sagstetters und wünschten ihm für die Zeit des bevorstehenden Ruhestands Gesundheit und Gottes Segen.

Der Geehrte bedankte sich in seiner Ansprache für das Lob, das ihm gespendet wurde, und betonte, dass die zurückliegenden elf Jahre an „seiner“ Deggendorfer Berufsschule für ihn die schönsten Jahre seiner beruflichen Karriere gewesen seien.

Mit einem gemeinsamen Essen in der Schulstraße endete die Feierstunde für den scheidenden Schulleiter.

Bildunterschrift: Herr Josef Schätz, Bereichsleiter der Regierung von Niederbayern, bei der Übergabe der Urkunde.

Bildergalerie