WDVS - schont die Umwelt und den Geldbeutel!

Veröffentlicht am 28.04.2015 | Stefanie Zellner | 100 Aufrufe

Kategorien: Aktivitäten, Bau - Holz - Farbe

WDVS - schont die Umwelt und den Geldbeutel!

Kooperation der Fachbereiche Farbe und Bau mit der „Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.“

 

Professionelle Wärmedämmung sorgt für eine Senkung der Heizkosten und ein gesünderes Wohnklima und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz.

In diesem Schuljahr führte die Fa. Maxit wieder eine sehr interessante Fortbildung zum Thema Wärmedämmverbundsystem an Fassaden durch.

Nach wie vor stellen Ausbau- und Renovierungsarbeiten im Maler- und Maurerhandwerk ein wichtiges Betätigungsfeld dar, weil weniger als ein Viertel der ca. 32 Millionen bestehenden Gebäude ausreichend gedämmt sind. Immer noch wird lediglich ein Drittel der verbrauchten Energie für Raumwärme genutzt.

Einige Dämmmaterialen, wie z.B. Polystyrol, haben allerdings zurzeit einen schlechten Ruf, bezüglich Brandschutz. In diesem Zusammenhang wurden alternative Dämmsysteme mit den Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Die Fortbildung fand vormittags, aufgeteilt in einen theoretischen Teil im Klassenzimmer und einem praktischen Teil in der Bauhalle statt. Teilgenommen haben an diesem Fachvortrag die Schülerinnen und Schüler der Klassen MAL12A, TZB10B, BAU10B mit ihren Lehrkräften.

Der theoretische Teil wurde sehr umfassend durch Herrn Andre Stelzl von der Fa. Maxit vorgestellt. Im praktischen Teil setzte Herr Franz Breu, ebenfalls von der Fa. Maxit, die theoretischen Kenntnisse sehr anschaulich an einer von den Maurern eigens dafür errichteten Ziegelwand in die Praxis um. Neu war heuer ein von der TI12 zusätzlich eigebautes Holzfenster, an dem die Anschlussproblematik anschaulich umgesetzt wurde. So konnten Schülerinnen und Schüler das fachgerechte Anbringen eines Vollwärmeschutzes hautnah miterleben und sich daran auch selbst versuchen.

Für die langjährige und hervorragende Zusammenarbeit mit der Fa. Maxit möchten wir uns herzlich bedanken.

Günter Voigt

zurück